Alternation e.V. - Projekt Minitopia

Anfang 2017 hat unser Verein Alternation e.V. das Projekt “Minitopia” gegründet. Auf dem Grundstück einer ehemaligen LKW Werkstatt mit Halle, Werkstätten und 1000 m² Außenfläche in Hamburg-Wilhelmsburg probieren kleine und große Stadtkinder iRv niedrigschwelligen Angeboten ganz praktisch aus, wie wir uns mit den Ressourcen vor Ort, unseren eigenen Händen und gegenseitiger Unterstützung nachhaltiger versorgen können. Ziel ist, Menschen dazu ermuntern, den Problemen unserer Zeit nicht mit Ängsten, Rückzug oder Schuldzuweisungen zu begegnen, sondern mit Kreativität, Experimentierfreude und Spaß am gemeinsamen Gestalten. Gemeinsam mit AnwohnerInnen bauen wir das Grundstück Schritt für Schritt zur ersten Community-Stadtfarm Hamburgs aus und haben mittlerweile Gemeinschaftsgarten, Projektküche, offene Werkstätten und ein Upcycling-Atelier für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung. Als außerschulischer Lernort für Wilhelmsburger Schulen und Kitas schaffen wir insbesondere für Kinder und Jugendliche iRv Nachmittag-AGs, Projekttagen und offenen Angeboten Raum für eine altersgerechte Auseinandersetzung mit entwicklungspolitischen Themen. Für unsere Arbeit wurden wir bereits mit dem HANSE-Umweltpreis (NABU Hamburg + Globetrotter-Stiftung), dem PRIMUS-Bildungspreis (Stiftung Bildung und Gesellschaft), dem Mopo Stadtteilpreis (Hamburger Morgenpost + PSD-Bank) und im Rahmen des Bildungswettbewerbs “Zukunft, fertig, los!” (Deutscher Rat für Nachhaltige Entwicklung) ausgezeichnet.

Kontakt

Frau
Stefanie
Engelbrecht
1523
4512411
Alternation e.V.
Georg-Wilhelm-Straße 322
21107
Hamburg
01523
4512411
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Schule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Ernährung
Klima
Lokale Agenda 21
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Aktiv in 
Hamburg