Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen



schließen

Ausgezeichnete Kommunen der Weltdekade

  • Stadt Aalen

    BNE hat in Aalen eine lange Tradition. Bereits im Jahr 1989 wurde ein Grünflächen- und Umweltamt gegründet, 1997 wurde beschlossen in den Prozess der Lokalen Agenda 21 einzusteigen. In mehreren Schritten wurde dieser mit einer eigenen Struktur etabliert. Zweimal im Jahr treffen sich die Aktiven der Lokalen Agenda mit der Verwaltungsspitze, Fraktionen und interessierten Bürgern der Stadt im Agendaparlament.

    mehr...
  • Gemeinde Alheim

    Alheim ist eine aktive, moderne, bürgerorientierte Gemeinde, die sich durch eine bürgernahe zukunftsorientierte Kommunalpolitik auszeichnet. Das Konzept, das hinter den vielfältigen Alheimer Modellprojekten steht, ist unter anderem das Leitbild einer ganzheitlichen Ausrichtung im Bereich der Erneuerbaren Energiegewinnung, sowie der BNE auf Grundlage der Ziele der UN-Dekade.

    mehr...
  • Stadt Bad Honnef

    Die Stadt Bad Honnef verfügt seit 2003 über ein Leitbild, das den Weg in eine gemeinsame Zukunft der Stadt beschreibt und für alle Akteure in Bürgerschaft, Politik und Verwaltung einen Handlungsrahmen darstellt. In diesem Leitbild sieht sich Bad Honnef als "Gesundheitsstadt mit sozialem Gesicht".

    mehr...
  • Stadt Bonn

    Nachhaltige Entwicklung und BNE sind Themen von herausragender Bedeutung im Zukunftsprofil der Stadt Bonn. Nach dem Umzug des Parlaments und großen Teilen der Bundesregierung wurden im so genannten Berlin-Bonn-Gesetz die Zuständigkeiten in den Politikbereichen aufgeschlüsselt. Bonn bearbeitet danach die Bereiche Umwelt, Entwicklung und Internationales.

    mehr...
  • Gemeinde Dornstadt, ausgezeichnet für die Jahre 2013/2014

    Die Gemeinde Dornstadt liegt in der Nähe von Ulm und besteht aus fünf Ortsteilen: Bollingen mit Böttingen, Dornstadt, Scharenstetten, Temmenhausen und Tomerdingen. Insgesamt leben in der Gemeinde 8.500 Einwohner.Seit 2011 ist Bildung für nachhaltige Entwicklung ein Schwerpunkt der Arbeit in Dornstadt. Die Initiative "Dornstadter Zukunftsgestalter – Gemeinsam für Morgen!" bildet den Kern der Aktivitäten. Mit BNE-Angeboten für Bürgerinnen

    mehr...
  • Stadt Dresden

    Das Ziel der Landeshauptstadt Dresden ist es, das Thema BNE dauerhaft in die kommunalen Planungs- und Handlungsprozesse einzubinden, insbesondere über die Ausgestaltung des kommunalen Bildungsmanagements, des Verkehrsentwicklungsplanes sowie des in der Aufstellung befindlichen integrierten Stadtentwicklungskonzeptes 2025+.

    mehr...
  • Stadt Erfurt

    BNE ist in Erfurt ein Querschnittselement für alle Lebens- und Bildungsbereiche. Im Fortschrittsbericht der Stadt sind insgesamt 58 kleinere und größere Aktivitäten registriert – darunter zahlreiche Tagungen, Kongresse, Bildungsangebote und Aktionstage aber auch Broschüren und Veröffentlichungen.

    mehr...
  • Stadt Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main ist ein dynamisches und internationales Finanz- und Messezentrum im Herzen Europas. Skyline und Römer, Flughafen und GrünGürtel prägen das Bild der Metropole. Als Stadt von Goethe und Adorno ist Frankfurt ein Ort kosmopolitischer Lebensstile mit einer lebendigen Kultur- und Wissenslandschaft.

    mehr...
  • Stadt Freiburg

    Die Stadt Freiburg im Breisgau fühlt sich dem Prinzip der Nachhaltigkeit schon lange in besonderem Maße verpflichtet. Hier hat der städtische Nachhaltigkeitsrat bereits 2009 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung entwickelt, die vom Gemeinderat beschlossen wurden. Sie sind Leitbild und Handlungsprogramm für das Politikfeld Bildung und BNE.

    mehr...
  • Stadt Gelsenkirchen

    1997 beschloss der Rat der Stadt Gelsenkirchen die Lokale Agenda 21. Daraufhin wurde das aGEnda 21-Büro eingerichtet, das sich in Trägerschaft der Stadt und des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid befindet. In einer Zukunftswerkstatt kamen Bürger zusammen, um sich für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen.

    mehr...
  • Freie und Hansestadt Hamburg

    In Hamburg startete der Senat der Stadt bereits 2005 die Initiative „Hamburg lernt Nachhaltigkeit“ (HLN), um einen eigenen Beitrag zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zu leisten. Die Initiative orientiert sich an der fachpolitischen Diskussion zur nachhaltigen Entwicklung in Hamburg, den lokalen Agenda-Prozessen und Nachhaltigkeitsansätzen in Unternehmen, Schulen und anderen Einrichtungen.

    mehr...
  • Stadt Heidelberg

    Das Agenda-Büro im Umweltamt der Stadt Heidelberg koordiniert das Thema BNE. Nachhaltigkeit spielt in vielen städtischen Ämtern eine Rolle. Die Hauptkooperationspartner in Heidelberg sind das Kinder- und Jugendamt, das Landschafts- und Forstamt, das Amt für Schule und Bildung, das Regionale Bildungsbüro, die Pädagogische Hochschule, die Universität Heidelberg sowie außerschulische Bildungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen.

    mehr...
  • Gemeinde Hellenthal

    In der Gemeinde Hellenthal werden verschiedene Projekte zum Thema nachhaltige Entwicklung durchgeführt. Hellenthal ist eine kleine Gemeinde mit etwa 8.000 Einwohnern. Die Aufgaben werden in verschiedenen Fachbereichen der Kommune bearbeitet.

    mehr...
  • Stadt Minden

    Besonderes Merkmal der Mindener BNE-Aktivitäten ist die Verknüpfung einer intensiven Quartierskommunikation mit Themen der nachhaltigen Entwicklung. Seit 1972 arbeitet die Aktionsgemeinschaft Friedenswoche Minden e. V. in der Oberen Altstadt für die Umsetzung der Idee einer nachhaltig lebenden und folglich friedlich teilenden Gesellschaft.

    mehr...
  • Stadt München

    Nachhaltige Entwicklung ist in München ein Querschnittsthema in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Um Nachhaltigkeit in der Stadtgesellschaft dauerhaft zu verankern, möchte München eine „Kultur der Nachhaltigkeit“ schaffen.

    mehr...
  • Stadt Neumarkt

    Zu den wichtigsten von der Stadt Neumarkt in den letzten Jahren initiierten Maßnahmen zur Förderung von BNE gehören das städtische Förderprogramm „Nachhaltigkeit neu lernen“, die Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz, die Kampagne „Fairtrade-Town“ sowie Bildungsprojekte im Rahmen des Masterplans 100 % Klimaschutz.

    mehr...