Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen



schließen

Weltkonferenz 2009

© UNESCO/Andrew Wheeler
Flaggen vor dem Konferenzgebäude

Zur Halbzeit der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" trafen sich im Frühjahr 2009 über 50 Bildungsminister, 700 Regierungsvertreter und Experten in Bonn. In der "Bonner Erklärung" appellieren sie eindringlich, die Bildungssysteme weltweit neu auszurichten, um eine menschenwürdige Zukunft zu sichern.

Die Kernforderung der Bonner Erklärung: Globale Herausforderungen wie der Klimawandel, die Finanzkrise und die Nahrungsmittelkrise verlangen nach einer Umgestaltung der Bildungssysteme. Kinder und Erwachsene müssen Fertigkeiten und Wissen erlangen, um nachhaltig zu denken und zu handeln. Im Herbst 2009 verabschiedeten 193 Staaten bei der 35. UNESCO-Generalkonferenz eine Resolution, die der Bonner Erklärung Nachdruck verleiht. Das Dokument fordert die Staaten unter anderem dazu auf, die nötigen finanziellen Mittel bereitzustellen, um entsprechende Maßnahmen zu fördern. 
Organisiert wurde die Weltkonferenz von der UNESCO und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommission.

Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzwebseite

English information