Weltweit

Was geschieht weltweit in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung? Wie hängt das, was wir tun, mit dem Leben der Menschen in anderen Erdteilen zusammen und was können wir voneinander lernen?

nachhaltig

entwickeln

Der internationale Prozess des Weltaktionsprogramms – was bedeutet das eigentlich? Das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung verfolgt das Ziel, BNE-Aktivitäten weltweit anzustoßen und zu intensivieren. Dies meint zum einen, Bildung und Lernen so zu gestalten, dass jeder Mensch das Wissen, die Fähigkeiten, Werte und Einstellungen erwerben kann, um zu einem gerechteren, friedlicheren und nachhaltigeren gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen zu können. Zum anderen soll die Rolle der Bildung in allen Programmen, die nachhaltige Entwicklung fördern, gestärkt werden.

Umzingwane, Simbabwe

Grundschule macht Landwirtschaft nachhaltig

Die Sihlengeni Grundschule in Simbabwe vermittelt Kindern von Kleinbauern, wie man Land nachhaltig nutzt und dabei Erträge steigert. Für ihr Projekt „Permaculture“ wird die Schule im November 2017 mit dem UNESCO-Japan Preis für Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Weiterlesen
Stellenbosch, Südafrika

Neue BNE-Impulse aus Südafrika

19 Expertinnen und Experten aus 14 Ländern trafen sich vom 13. bis 15. Juni 2017 zum dritten internationalen UNESCO-Symposium mit lokalen Akteuren in Stellenbosch, Südafrika, um Impulse von BNE für wirtschaftlich benachteiligte Gemeinden und Regionen zu diskutieren.

Weiterlesen