Umweltfreundliches Entrepreneurship-Programm

Das ökofreundliche Entrepreneurship-Programm des Zentrums für frühkindliche, non-formale und informelle Bildung Bandung (Jayagiri Centre) in Indonesien bildet Jugendliche und Erwachsene zwischen 18 und 45 Jahren aus ländlichen Gebieten zu neuen Unternehmern aus.

Ausbildung zu neuen Unternehmern

Ziel des Programms ist es, die lokale Wirtschaft zu stärken und dabei gleichzeitig lokale Traditionen und Kultur zu bewahren sowie die angrenzende Umwelt zu schützen.

Das Programm setzt dabei auf reale Lebens- und Arbeitsbedingungen. Die Teilnehmer erlernen verschiedene Fertigkeiten wie das Holzschnitzen zur Herstellung von Puppen und Skulpturen, das Züchten von Süßwasserfischen, das Anbauen von Bio-Gemüse, die Bambusweberei und Kompostierung. Als Rohmaterial zur Herstellung der Produkte dienen zumeist recycelte Gegenstände. Kooperativ-Kompetitive Strategien fördern die Teamfähigkeit der Teilnehmer, bieten ihnen aber zugleich die Möglichkeit, sich mit einem gesunden Wettbewerb vertraut zu machen.

Mehr als 15,000 Lernende hat das Programm seit dem Start im Jahr 2015 erreicht.

Das 1961 gegründete Jayagiri Centre ist ein Bildungsbüro des Generaldirektorats des Indonesischen Ministeriums für Bildung und Kultur. Das Jayagiri Centre entwickelt Lernmodelle und Programme für Kommunen, die auf lokale Bedingungen und Potenziale eingehen. Die Modellversuche zielen darauf ab, von weiteren Kommunen in der Region aufgegriffen und übernommen zu werden.

2015 hat die UNESCO das Jayagiri Centre für sein „Ökofreundliches Entrepreneurship Programm“ mit dem UNESCO-Japan Preis ausgezeichnet.