UNESCO-Tag auf der didacta

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Globales Zusammenleben lokal gestalten. UNESCO-Tag am 15. Februar auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart.

Die Deutsche UNESCO-Kommission präsentiert auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart, vom 14. bis 18. Februar 2017, eine Sonderschau rund um das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Globales Zusammenleben lokal gestalten“. Auch der UNESCO-Tag auf der Bildungsmesse am 15.2.2017 wird im Zeichen des Themas BNE und lokales Engagement stehen.

Bei der Sonderschau können sich Besucher über das UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (WAP; 2015-2019) informieren. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das lokale Engagement kommunaler Einrichtungen und Akteure, deren Kommunen im Rahmen des Weltaktionsprogramms und der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurden.
Die Besucher erfahren, welche Aktivitäten sie entwickelt haben, um Nachhaltigkeitsprobleme ihrer Gemeinden zu lösen und wie BNE dazu beiträgt.

Kommunen spielen für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung eine immer wichtigere Rolle. Bildung ist dabei einer der wichtigsten Hebel. Kommunen sind einer von fünf Schwerpunkten des Weltaktionsprogramms BNE.
Auch der UNESCO-Tag auf der didacta am 15.2.2017 wird den Blick auf das Thema BNE und lokales Engagement richten. Ausgezeichnete Kommunen des Weltaktionsprogramms und der UN Dekade BNE werden ihre Erfolgsgeschichte präsentieren und zugleich Herausforderungen und Gelingensbedingungen schildern. Im Anschluss werden Expertinnen und Experten der kommunalen Bildungsarbeit die Rolle von BNE für die Sustainable Development Goals #11: Nachhaltige Städte und Gemeinden und #4 Hochwertige Bildung diskutieren.

UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE (2015-2019)

2015 fiel der Startschuss für das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das fünfjährige Programm (2015-2019) zielt darauf ab, langfristig eine systemische Veränderung des Bildungssystems zu bewirken und Bildung für nachhaltige Entwicklung vom Projekt in die Struktur zu bringen. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur Agenda 2030 der Vereinten Nationen, die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung – die Sustainable Development Goals (SDGs) – umfasst.

In Deutschland hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Federführung für die Umsetzung des WAP, mit der Deutschen UNESCO-Kommission als wichtigen Partner.
Die Sonderschau der Deutschen UNESCO-Kommission zum "Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung – Globales Zusammenleben lokal gestalten" ist in Halle 5 (C 72) während der gesamten Bildungsmesse zu sehen. Der UNESCO-Tag findet am 15. Februar von 10.30 bis 13.00 Uhr im ICS Internationalen Congresscenter, C1.2, statt.