Education Day bei der Weltklimakonferenz in Bonn

Am 16. November ist Education Day

Im Artikel 12 des Pariser Abkommens ist unter anderem das Thema Bildung verankert. Seit der COP21 im Jahr 2015 in Paris organisiert das Sekretariat des United Nations Framework Convention on Climate Change UNFCCC daher jährlich einen ganzen Thementag zur Bildung, bei dem sich Umwelt- und Bildungsminister sowie internationale Organisationen treffen. Welchen Beitrag die Deutsche UNESCO-Kommission und die UNESCO dazu leistet und was für weitere Veranstaltungen an diesem Tag stattfinden, ist in diesem Beitrag zu finden.

Climate Change Education

Der Beitrag im BNE-Portal zur Climate Change Education beschreibt unter anderem, was sich hinter dem Begriff verbirgt. Climate Change Education soll vermitteln, wie jeder Einzelne lernen kann, dem Fortschreiten des Klimawandels entgegenzuwirken oder auf nicht mehr abzuwendende Veränderungen zu reagieren. Dabei geht es neben klimafreundlichem Alltagsverhalten etwa beim Einkauf auch um Themen wie zukunftsfähige Technologien und Berufsfelder.

Die Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch im Gespräch

Die Germanwatch-Teamleiterin internationale Klimapolitik Rixa Schwartz berichtet im Interview über die Entwicklung des Themas Bildung bei den Klimakonferenzen und die Forderungen der Organisation zum Artikel 12 des Pariser Klimaabkommens.

Der Münchener Lernort Green City

Die Mitarbeiterin des von der Deutschen UNESCO-Kommission und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichneten Lernorts Green City Vanessa Mantini berichtet im Interview was sie von der im Rahmen der Weltklimakonferenz stattfinden Konferenz „Biodiversität und Klima“ erwartet und erklärt wie sich ihre Organisation in der Klimabildung engagiert.

Das Whole School Approach-Netzwerk gegen den Klimawandel

26 UNESCO-Projektschulen aus ganz Deutschland wollen dem Klimawandel wirkungsvoll begegnen und haben in diesem Jahr das Whole School Approach-Netzwerk gegen den Klimawandel gegründet. Im Bericht erfahren Sie, wie die Schulen dem Klimawandel in allen Bereichen etwas entgegensetzen, sei es im Unterricht, bei der Beschaffung von Lebensmitteln oder der Fortbildung von Lehrkräften.