Die größte Unterrichtsstunde der Welt

Ziele nachhaltiger Entwicklung mit Material aus der ganzen Welt im Unterricht thematisieren

Die Initiative The World’s Largest Lesson macht Schülerinnen und Schüler auf der ganzen Welt mit den Globalen Nachhaltigkeitszielen vertraut. Lehrerinnen und Lehrer finden auf der Webseite der Initiative Materialien von Lehrkräften aus der ganzen Welt, mit denen sie alle 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) im Unterricht aufgreifen können. Dazu gehören unter anderem Unterrichtsentwürfe, Comics, Videos und Aktionen. Kinder und Jugendliche finden Tipps, wie sie Projekte zu einem oder mehreren SDGs gestalten, umsetzen und öffentlich bekannt machen.

Die Organisatoren möchten Lehrende und Lernende aus der ganzen Welt miteinander verbinden, damit sie sich gemeinsam über die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele austauschen können. Ein Online-Kurs für Lehrkräfte beleuchtet verschiedene Möglichkeiten, mit dem Videotelefon-Programm Skype Schulklassen, Gastredner oder Experten aus anderen Ländern ins heimische Klassenzimmer zu holen. Wer eine Unterrichtsstunde oder ein Schüler-Projekt auf die Beine gestellt hat, kann diese in einer Datenbank eintragen. Die Webseite der Initiative ist in insgesamt vierzig Sprachen verfügbar, darunter auch Deutsch.

Schüler und Lehrkräfte benötigen kein Vorwissen über die SDGs, die Vereinten Nationen oder nachhaltige Entwicklung – die Webseite informiert über alle notwendigen Grundlagen. Die Materialien der Webseite lassen sich nach einzelnen Entwicklungszielen und Altersgruppen filtern.

Filmemacher möchten nachhaltige Entwicklung bekannt machen

The World’s Largest Lesson soll zum größten gemeinschaftlich durchgeführten Bildungsprojekt der Welt werden. Es bildet einen Schwerpunkt der Arbeit von Project Everyone, das die SDGs mit Filmen bekannt machen möchte.

Hinter The World’s Largest Lesson und Project Everyone steht der britische Filmemacher Richard Curtis, der vor allem für seine Filme „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ sowie „Bridget Jones“ bekannt ist. Unterstützt werden die Projekte unter anderem durch die UNESCO und UNICEF.

Auch beim BNE-Portal finden sich nahezu 500 Lehrmaterialien für den schulischen oder außerschulischen Bildungsbereich, um nachhaltige Themen mit Lernenden zu ergründen.