Bundesweit

Was passiert bundesweit im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung? Wie wird das Weltaktionsprogramm in Deutschland umgesetzt? Und welche Akteure sind beteiligt?

Das Weltaktionsprogramm in Deutschland

2015 fiel der Startschuss für das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das fünfjährige Programm (2015-2019) zielt darauf ab, langfristig eine systemische Veränderung des Bildungssystems zu bewirken und Bildung für nachhaltige Entwicklung vom Projekt in die Struktur zu bringen. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur Agenda 2030 der Vereinten Nationen.

Weiterlesen

Gremien der deutschen Umsetzung

Die Bundesregierung beteiligt sich am Weltaktionsprogramm, das federführende Ressort ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das BMBF hat eine Nationale Plattform und begleitende Gremien zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms eingerichtet.

Weiterlesen

Nationaler Aktionsplan

Im Sommer 2017 soll ein Nationaler Aktionsplan zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms in Deutschland verabschiedet werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat als federführendes Ressort eine Nationale Plattform und begleitende Gremien eingerichtet, die mit der Erarbeitung beauftragt sind.

Weiterlesen

Agendakongress

Der Agendakongress ist die zentrale nationale Konferenz zum Thema BNE. Vom 11. bis zum 12. Juli 2016 fand der bundesweit erste Agendakongress Bildung für nachhaltige Entwicklung in Berlin statt. Der nächste Agendakongress ist für November 2017 geplant.

Weiterlesen

Auszeichnungen

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat 2016 gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung Auszeichnungen für eine besonders gelungene Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung initiiert. Ausgezeichnet werden Lernorte, Netzwerke und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in hoher Qualität implementieren und langfristig verankern werden.

Weiterlesen

Kommunen

Kommunen sehen sich in der Zukunft großen Herausforderungen gegenüber – vom Klimawandel über Bildungsgerechtigkeit bis zu finanzieller Absicherung einer nachhaltigen Daseinsvorsorge. Kommunen haben dabei als Schnittstelle zwischen den Bürgern und der Politik eine besondere Bedeutung, da die lokale Ebene als Gradmesser einer nachhaltigen Entwicklung verstanden werden kann.

Weiterlesen

Jugend

Die Lebensphase zwischen 15 und 25 Jahren markiert das Ende der Kindheit und den Beginn des Erwachsenenalters. Ausbildung oder Studium, von zu Hause ausziehen, mit dem ersten Job finanzielle Unabhängigkeit erlangen – in dieser Phase werden die Weichen für die persönliche Zukunft gestellt. BNE hilft dabei, diese Zukunft so zu gestalten, dass sie verträglich ist für künftige Generationen und Menschen in anderen Teilen der Erde.

Weiterlesen

Monitoring

Wie gut ist BNE in Deutschland bereits in den verschiedenen Bildungsbereichen verankert und wie lässt sich dies überprüfen? Um diese Fragen zu beantworten, entwickeln Prof. Dr. Gerhard de Haan und das Projektteam zum Weltaktionsprogramm des Instituts Futur an der Freien Universität Berlin ein Monitoring-Verfahren.

Weiterlesen

Partner und Kooperationen

Die nationale Umsetzung des Weltaktionsprogramms gelingt nur mit vereinten Kräften. Hier finden Sie Partner und Kooperationen der Deutschen UNESCO-Kommission.

Weiterlesen

Die UN-Dekade BNE

Nachhaltige Entwicklung soll als Leitbild in allen Bildungsbereichen verankert werden, damit wir globale Probleme wie Klimawandel, Armut oder Raubbau an der Natur lösen können – dieses Ziel verfolgte die UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung von 2005 bis 2014.

Weiterlesen