Bildungsbereiche

Bildung für nachhaltige Entwicklung von der frühkindlichen bis zur beruflichen Bildung – welche Chancen und Herausforderungen bringt BNE in den jeweiligen Bildungsbereichen mit sich?

Frühkindliche Bildung

In der frühen Kindheit werden Grundlagen gelegt: Fähigkeiten und Werte, die unseren Umgang mit uns selbst, anderen Menschen und unserer Umwelt bestimmen. Kindergärten sind mehr als bloße Betreuungsorte: Es sind Bildungsorte. Das Potential von Bildung für nachhaltige Entwicklung ist in diesem Bildungsbereich besonders groß und ihre Umsetzung daher so wichtig.

Weiterlesen

Schule

Kinder erleben während ihrer Schulzeit eine äußerst prägende Lebensphase. Gleichzeitig haben sie in diesem Zeitraum bereits ausreichende Gestaltungs- und Handlungskompetenzen erlernt, um das Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung nicht bloß in theoretischer Hinsicht zu begreifen, sondern auch in praktischer und selbstständiger Weise umsetzen zu können.

Weiterlesen

Berufliche Bildung

Berufliche Bildung ist ein lebensbegleitender Prozess und damit ein bedeutender Baustein in der Bildungsbiographie eines Menschen. Die Berufswelt ist wichtiger Lernort, Erfahrungs- und Gestaltungsraum und eng mit gesellschaftlicher Transformation verknüpft.

Weiterlesen

Hochschule

Hochschulen sind wichtige Bildungsorte, denn sie vereinen gleich mehrere Funktionen: Sie vermitteln Kenntnisse, Kompetenzen und Werte, sie bilden die Pädagogen, Führungskräfte und Experten von morgen aus und sie produzieren durch ihre Forschung Wissen und Innovationen.

Weiterlesen

Non-formale, informelle Bildung

Einen großen Teil unseres Wissens erwerben wir außerhalb von Klassenzimmern und Hörsälen – ständig lernen wir bewusst oder unbewusst. Non-formale und informelle Lernangebote machen sich dieses natürliche Lernen zunutze und motivieren gezielt, sich mit bestimmten Themen auseinanderzusetzen.

Weiterlesen