Auszeichnungen

Seit 2016 zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission Kommunen, Lernorte und Netzwerke aus, die in vorbildlicher Weise BNE umsetzen.

Bewerbungen für die dritte Auszeichnungsrunde sind bis zum 15.05. möglich. Um Zugriff auf den Bewerbungsbogen zu erhalten, legen Sie bitte zunächst ein Akteursprofil an.

Die Auszeichnungen

Die Auszeichnungen werden im Rahmen der nationalen Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung vergeben und sind ein Beitrag zur Agenda 2030 der Vereinten Nationen.

Weiterlesen

Wer wird gesucht?

Die Auszeichnungen werden in drei Kategorien vergeben: Lernorte, Netzwerke und Kommunen. Pro Kategorie gibt es drei Auszeichnungsstufen mit steigendem Anspruch.

Weiterlesen

Wie wird bewertet?

Die Jury orientiert sich bei der Bewertung an verschiedenen Themenfeldern, die an die jeweilige Kategorie (Kommune, Netzwerk, Lernort) angepasst sind.

Weiterlesen

Fragen und Beratung

Im Vorfeld der Bewerbung sowie im Anschluss an die Vergabe der Auszeichnungen stehen die Freie Universität Berlin und die Deutsche UNESCO-Kommission in beratender Funktion zur Verfügung. Die Freie Universität Berlin bietet Beratung zur Weiterentwicklung an.

Weiterlesen

Die Jury

Eine Jury bestehend aus Mitgliedern der Nationalen Plattform sowie Vertretenden des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Freien Universität Berlin und der Deutschen UNESCO-Kommission entscheidet über die Auszeichnungen

Weiterlesen