Soziale Integration langzeitarbeitsloser Menschen mittels nachhaltiger umweltgerechter Projekte. Nachhaltigkeit soll nicht nur auf Umweltziele, sondern auch auf die Arbeit, Qualifizierung und Vermittlung der TeilnehmerInnen arbeitsmarktpolitischer Ma

Die Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH (SAB) beschäftigt, qualifiziert und vermittelt langzeitarbeitslose Menschen. Unterstützt wird dies durch soziale Begleitung und Beratungsangebote, wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zielgruppe sind langzeitarbeitslose Menschen mit vielen Vermittlungshemmnissen wie Sucht, Schulden, alleinerziehend, psychischen oder physischen Beeinträchtigungen, Migrationshintergrund oder als neue Gruppe Flüchtlinge. Die SAB hat zu diesem Zwecke verschiedene aufeinander abgestimmte Projekte, wie Hauswirtschaft mit Catering und Bio-Gastronomie, Fahrrad-Recyclingwerkstatt, Grünpflege, Bio-Landwirtschaft mit Molkerei, Hofladen und Hofcafe. Nachhaltigkeit ist auf verschiedenen Ebenen Thema. Im Bereich Arbeitsmarktpolitik geht es bei den TeilnehmerInnen um langfristige Lebensperspektiven, im Bereich Politik um die Vermittlung der Notwendigkeit sich um den Personenkreis weiter zu kümmern (gegen Ausgrenzung und für soziale Gerechtigkeit). Über die Projekte, va aber den Waldeckhof wir Nachhaltigkeit in Landwirtschaft, Tierhaltung (artgerecht; alte Haustierrassen), regionale Vermarktung und Produktion an TeilnehmerInnen, Besucher und Politik vermittelt. Die SAB ist Mitinitiator der AG Soziale Landwirtschaft mit der Uni Witzenhausen und inzwischen in verschiedenen Schriftstücken vertreten (ua "Boden unter den Füßen" von Alfons Limbrunner). Die SAB bedient auch die Themen sanfter Tourismus (Fahrradwerkstatt) oder handwerkliche Produktionen

Kontakt

Frau
Geschäftsführerin
Karin
Woyta
07161
94698-11
Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH
Waldeckhof
73035
Göppingen (Jebenhausen)
07161
94698-0
Bildungsbereiche 
Berufliche Bildung
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Sonstiges
Sonstige Bildungsbereiche 
Qualifizierung und Bildung benachteiligter Menschen
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Ernährung
Geschlechtergleichstellung
Kulturelle Vielfalt
Migration
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Weltaktionsprogramm 
Politische Unterstützung
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Baden-Württemberg