Natur schmeckt - Qualifizierung Kräuterpädagogik-BNE und weitere Weiterbildungsmaßnahmen zur Sensibilisierung und nachhaltigkeitigen Nutzung unserer Natur

Die GUNDERMANN-AKADEMIE versteht ihr Bildungsangebot als einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung: Sie will mit der Ausbildung von Kräuterpädagogen-BNE Menschen dazu in die Lage versetzen, sich für eine Erhöhung des gesellschaftlichen Lebensstandards zu engagieren. Dieses Engagement allerdings muss sich in einer Form vollziehen, welche die verwendeten Ressourcen nicht zerstört, sondern sie zur potenziellen späteren Nutzung erhält.

Im Sinne der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" soll neben fachlichen Kompetenzen daher vor allem auch die Fähigkeit geschult werden, individuelles und gemeinschaftliches Handeln an Kriterien der Nachhaltigkeit auszurichten.
Die im Rahmen der Ausbildung zum Kräuterpädagogen vermittelten Kenntnisse und Kompetenzen erstrecken sich auf die wichtigsten Felder des gesellschaftlichen Lebens. So thematisiert der Lehrplan der GUNDERMANN-AKADEMIE Nachhaltigkeit im Planen und Handeln unter anderem in Bezug auf Ökologie, Ökonomie, Soziales und Politisches sowie Ressourcenschonung.

Schwerpunkte dieses von regionalen Behörden und Organisationen mit getragenen, zertifizierten Qualifizierungsangebotes sind :
• Botanische Grundlagen
• Ökologie
• Hintergrundwissen, Geschichte, Traditionen
• Kochen mit Wildpflanzen und -früchten
• Pädagogik & Didaktik
• Kommunikation & Medienarbeit
• Exkursionsführertraining
• Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und
• Praxis, Praxis, Praxis
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Sonstige Bildungsbereiche 
Wir bieten Weiterbildungskurse und Mitmachaktivitäten für alle Altersklassen und unterschiedlicher Zielgruppen (Kindergarten, Grundschule, Schule, vhs und private Aktivitäten. Nach dem Motto: Nur was ich schätze, schütze ich auch, vermitteln wir durch praxisbezogene Didaktik und Sensibilisierung nachhaltiges und rücksichtsvolles Handeln, Verständnis und biologisches Grundwissen.
Thematische Schwerpunkte 
Ernährung
Gesundheit
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Ökosysteme/Biodiversität
Sonstiges
Kulturelle Vielfalt
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Sonstige Themen 
Naturschutz und Ressourcenschonung
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Fachforen
Nationale Plattform
Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken 
Ausgezeichneter UN-Partner für Bio-Diversität, Mitglied im Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung, Kooperationspartner der LANU Sachsen, Hessen-Forst, diverse vhs und Bildungswerke, regionale und lokale Partner
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Brandenburg
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Sachsen