Material- und Methodenentwicklung sowie praktische Projekte in den Bereichen Klimaschutz, erneuerbare Energien, Klimafolgen sowie Kinder- und Jugendbeteiligung

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen UfU arbeitet seit 1990 in den Themenbereichen Klimaschutz, Bürgerbeteiligung, Umweltrecht und Umweltbildung.
Im Fachgebiet Klimaschutz & Umweltbildung entwickeln wir Unterrichtsmaterialien und Projektmethoden in den Themenbereichen Klimaschutz, erneuerbare Energien, Klimawandel sowie zu Klimafolgen von Lebensstil und Ernährung für verschiedene Zielgruppen vom Elementarbereich bis hin zur Lehrerbildung. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen (nicht nur) bei Umwelt-, Klimaschutz- und Klimafolgenpolitik und -planung. Außerdem führen wir verschiedene Projekte an Schulen durch und begleiten Schulen in verschiedenen Bundesländern beim Energiesparen durch bewusstes Nutzerverhalten und kleininvestive Maßnahmen.
Wichtig ist uns jeweils die Verbindung von spannendem und die Eigenständigkeit förderndem Unterricht mit der praktischen nutzerorientierte Umsetzung der Klimaschutzprojekte.
In unseren Projekten und bei der Material- und Methodenentwicklung streben wir bei den NutzerInnen die Entwicklung von Kompetenzen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung an.
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Schule
Berufliche Bildung
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Ernährung
Klima
Mobilität und Verkehr
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken 
Unterarbeitsgruppen Elementarbildung und schulische Bildung
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen