Kinder-Uni am Umwelt-Campus Birkenfeld

Der Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) ist ein Standort der HS Trier . Neben der Vermittlung von profundem Fachwissen in den einzelnen Studiengängen stehen Bildungsziele wie Fach- und Methodenkompetenz, soziale und interkulturelle Kompetenz im Vordergrund.
In Birkenfeld wird die Integration unterschiedlicher klassischer Disziplinen unter einem gemeinsamen Leitgedanken – dem im Umweltschutz verankerten Stoffkreislaufprinzip – praktiziert. Der Umweltgedanke bildet das thematische Zentrum, das alle Studiengänge wie ein roter Faden durchzieht. Der UCB zeichnet sich durch folgende profilbildende Eigenschaften aus:
Interdisziplinäre Ausbildung mit fundiertem Theoriewissen, Nachhaltigkeit und Umweltbezug als zentrales Leitmotiv und Bindeglied, Umweltorientierte Unternehmensführung und Regionalentwicklung, angewandte Umweltforschung und hoher Praxisbezug in Kleingruppenarbeit, Internationale Netzwerke in Bildung und Forschung, Residential Campus Konzept – Wohnen und Studieren an einem Platz. Eine Besonderheit des UCB stellt der europaweit einzigartige Status des „Null-Emissions-Campus“ dar: Der UCB wird zu 100% aus Erneuerbaren Energien mit Strom und Wärme versorgt. Innovative bauliche Maßnahmen wie z. B. Fassaden-integrierte Photovoltaiksysteme, thermische Bauteil-Aktivierung, Erdkollektoren und Solarthermie sind architektonisch integriert und bilden Inhalte des Vorlesungsangebotes. Der Umweltanspruch wird auch in den baulichen Gegebenheiten umgesetzt.

Kontakt

Frau
Kerstin
Schaubt
Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld
Campusallee 9926
55768
Neubrücke
06782
171819
Bildungsbereiche 
Schule
Hochschule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Interkulturelles Lernen
Klima
Lokale Agenda 21
Mobilität und Verkehr
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Rheinland-Pfalz