Heldenmarkt - Messe für nachhaltigen Konsum

Der Schwerpunkt der Forum Futura UG ist die Organisation von Messen zu Nachhaltigkeitsthemen. Seit 2010 veranstalten wir erfolgreich den Heldenmarkt - Messe für nachhaltigen Konsum - und zeigen auf vielfältige Weise, dass verantwortungsvolles Handeln und Konsumieren in vielen Lebensbereichen möglich ist. Unsere Bereiche umfassen: Bio-Lebensmittel, Fairtrade-Produkte, Öko-Mode, umwelt- und ressourcenschonende Produkte und Produktion, Ökostrom, "grüne" Geldanlagen, alternative Mobilitätskonzepte und nachhaltigen Tourismus - und das alles möglichst regional. Mit mittlerweile mehr als 35.000 Besucher*innen an sieben Veranstaltungen in ganz Deutschland blicken wir auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück.

Ziel des Heldenmarkts ist, aus allen Lebensbereichen nachhaltige Alternativen aufzuzeigen, ein Umdenken anzuregen und zu nachhaltigem Handeln zu motivieren. Neben geschultem Personal an den Ständen bieten wir für die vielfältigen und komplexen Herausforderungen in der Nachhaltigkeitsdebatte auch ein umfangreiches Vortrags-, Workshop- und Aktionsprogramm für Erwachsene und Kinder an. Ziel des Programms ist, ein Bewusstsein über unterschiedliche Problemlagen zu schaffen, zum Reflektieren anzuregen und Gestaltungsspielräume aufzuzeigen. Dies wird unter anderem durch eine enge Zusammenarbeit mit anerkannten, zivilgesellschaftlichen Organisationen erreicht.
Das Vortragsprogramm wird im Vorfeld veröffentlicht und ermöglicht so, die Veranstaltung gezielt deswegen zu besuchen.

Kalender

Heldenmarkt Düsseldorf 2016
28.10.2016 in Düsseldorf
zum Kalender

Kalender

Heldenmarkt Stuttgart 2016
5.11.2016 in Fellbach
zum Kalender

Kalender

Heldenmarkt Berlin 2016
26.11.2016 in Berlin
zum Kalender

Kontakt

Herr
Bastian
Gartelmann
Forum Futura UG (haftungsbeschränkt)
Winnstr. 7
10405
Berlin
030
35121592
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Bauen und Wohnen
Energie
Ernährung
Generationengerechtigkeit
Gesundheit
Globalisierung
Klima
Menschenrechte
Mobilität und Verkehr
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Sport
Wasser
Sonstiges
Sonstige Themen 
Aufklärungsarbeit zu diversen Siegeln, Schadstoffe in Kleidung, Kosmetik oder Nahrungsmitteln, geplante Obsoleszenz, nachhaltige Entwicklungshilfe.
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
Sachsen