Global Marshall Plan Academy

Der Global Marshall Plan hat als Ziel eine „Welt in Balance“. Dies erfordert eine bessere Gestaltung der Globalisierung und der weltökonomischen Prozesse: eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft. Es geht um faire globale Rahmenbedingungen, eine nachhaltige Entwicklung, die Überwindung der Armut, den Schutz der Umwelt und Gerechtigkeit.
Die Global Marshall Plan Academy ist eine Multiplikatorenschulung, die ihre Teilnehmer dazu ermutigt, aktiv zu werden. Menschen, die den Wunsch haben selbst an der Gestaltung unserer Gesellschaft mitzuwirken, erhalten in der Academy das dafür nötige Handwerkszeug. Interessante Vorträge, interaktive Spiele und kreative Umsetzungsmöglichkeiten bieten den Teilnehmern ein spannendes Lernumfeld. Ziel ist, dass die Teilnehmenden gemeinsam herausfinden welche konkreten Möglichkeiten sich für jeden einzelnen bieten, eine Welt in Balance voranzubringen.
Absolventen sind in der Lage weitere Menschen für globale Themen zu sensibilisieren, stoßen selbst Projekte an oder motivieren Menschen aus Ihrem Umfeld dies zu tun, um so aktiv die Idee einer Welt in Balance zu multiplizieren. Außerdem erhalten Absolventen, neben einem Zertifikat, Zugriff auf Dateien mit Beschreibungen zu Klimaspielen, Beispiele für einen nachhaltigen Alltag, Tipps zu den Vorträgen halten und vieles mehr. Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit sich in Aufbau-Academies weiterzubilden oder selber in Lokalgruppen Events zu organisieren.

Kontakt

Frau
Ingrid
Banciu
Global Marshall Plan Foundation
Rosenstraße 2
20095
Hamburg
040
82290428
Bildungsbereiche 
Hochschule
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Energie
Generationengerechtigkeit
Globalisierung
Klima
Migration
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken 
Hier seien Initiativen wie das bundesweite Projekt „Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit“ erwähnt, die seit 2010 an immer mehr Hochschulen Hochschultage durchführen- daran war die Global Marshall Plan Foundation beteiligt. Und Plant-for-the-Planet, eine Stiftung, die als Projektinitiative der Global Marshall Plan Foundation hervor ging führt die Billion tree Campaign der Unep durch http://www.un.org/climatechange/blog/2014/08/plant-planet-billion-tree-c...
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen