Fortbildungen für Pädagoginnen und Pädagogen - MODELLPHASE

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher" engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Kindern zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten.

Die Stiftung erweitert ihr Angebot um Bildung für nachhaltige Entwicklung und entwickelt Fortbildungskonzepte und Materialien für Pädagoginnen und Pädagogen, die mit Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren arbeiten.

Die Stiftung wahrt dabei den Bezug zu ihren Kernthemen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik. Gemeinsame Grundlage ist das forschende Lernen.

Die bundesweite Ausbreitung des Angebots erfolgt in mehreren Phasen. Im Jahr 2017 bieten rund 30 Modellnetzwerke die neuen Fortbildungen in ihrer Region an und erproben das Konzept. Ab 2018 stehen die Fortbildungen nach und nach deutschlandweit zur Verfügung.

Kontakt

Frau
Tanja
Zagel
Stiftung Haus der kleinen Forscher
Rungestraße 18
10179
Berlin
030
2759590
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Schule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Sonstiges
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Fachforen
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen