Fairer Handel schafft Perspektiven

Fairer Handel schafft Perspektiven - eine Ausstellung in der Stadtbibliothek Dieburg

Jährlich im September erinnert die “Faire Woche” mit ca. 2.500 Aktionen daran, dass man mit dem eigenen Konsum die Lebens- und Arbeitsbedingungen von vielen Menschen beeinflussen und verbessern kann.

Vor über 45 Jahren - Anfang der 70er - begannen vor allem konfessionelle Jugendverbände, auf die Probleme der “3. Welt” hinzuweisen. Vieles konnte in der Zwischenzeit verbessert werden, vieles ist noch zu tun. Heutzutage sind über 30 Organisationen aus Entwicklungszusammenarbeit, Kirchen, Sozialarbeit, Verbraucherschutz, Genossenschaften, Bildung, Politik und Umwelt in diesem Bereich tätig.
Ab den 90er Jahren kamen konventionelle Vertriebswege wie z.B. Supermärkte und neue Siegel dazu und seit dem neuen Jahrtausend weitet sich das Sortiment mit hohen Zuwachsraten bei immer mehr Verkaufsstellen aus.

In diesem September präsentiert der Weltladen Dieburg im Foyer der Stadtbibliothek besondere Produkte aus dem Fairen Handel und es gibt eine Auswahl an Informationen und Medien aus dem Bestand der Bibliothek. Über eine Reise zu landwirtschaftlichen Produzenten in Südafrika berichtet Cristina Pflaum, Fairhandelsberaterin von Weltläden Hessen, in ihrem Vortrag “Im Land von Wein und Rooibos” - eine Veranstaltung von Kolpingfamilie und Eine Welt Verein Dieburg am Montag, 18. September, 20.00 Uhr, im Pater-Delp-Haus.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter “Faire Woche” und “Weltladen Dieburg”.

Kontakt

Frau
Annette
Rueth
Stadtbibliothek Dieburg
Zuckerstraße 25
64807
Dieburg
06071
617134
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Thematische Schwerpunkte 
Ernährung
Gesundheit
Globalisierung
Interkulturelles Lernen
Kulturelle Vielfalt
Lokale Agenda 21
Menschenrechte
Migration
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Hessen