Ethik und Nachhaltige Entwicklung an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes Baden-Württemberg

Das Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe) ist ein 1991 errichtetes Institut für alle 21 Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) des Landes Baden-Württemberg. Es leitet im Auftrag der Landesregierung und der Landesrektorenkonferenz das Ethikförderprogramm an den HAW des Landes. Das rtwe zielt auf die Erhöhung der Beiträge der HAW zu Gunsten einer Nachhaltigen Entwicklung. Die Erhöhung der Beiträge wird in 5 Gestaltungsfeldern angestrebt und schrittweise verwirklicht: 1. Lehre; 2. Forschung; 3. Betrieb; 4. Transfer und 5. Governance. Dabei werden etwa 3.000 Professorinnen und Professoren sowie etwa 100.000 Studierende angesprochen. Der Weg der Verwirklichung wird durch selbstbestimmte Partizipation der HAW und der Lehrenden an diesem Prozess vollzogen: a) über Etablierung von Senatsbeauftragten für Nachhaltige Entwicklung hochschulweit koordiniert sowie b) durch Zusammenarbeit in landesweiten Konferenzen und dem Netzwerk HAW für Nachhaltige Entwicklung (HNE-Netzwerk) abgestimmt. Schließlich bietet das rtwe die flächendeckende Online-Akademie für Ethik und Nachhaltige Entwicklung an, an der ca. 1.000 Studierende in jedem Semester eingeschrieben sind. Die Vertiefungen im Bereich der Theorie und fachspezifischer Anwendungsfelder erfolgen an den HAW. Das Zertifikat ETHIKUM wird für die Absolvierung mehrerer Kurse verliehen.
Die Koordination und Geschäftsführung auf dieser landesweiten Ebene wird vom rtwe, Prof. Dr. phil. Dipl.-Ing. (FH) Michael Wörz geleistet.

Kontakt

Herr
Prof. Dr.
Michael
Wörz
Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe)
Moltkestraße 30
76133
Karlsruhe
HS Karlsruhe
0721
925-1760
Bildungsbereiche 
Hochschule
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Bauen und Wohnen
Energie
Generationengerechtigkeit
Globalisierung
Kulturelle Vielfalt
Klima
Lokale Agenda 21
Menschenrechte
Migration
Mobilität und Verkehr
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Wasser
Sonstiges
Sonstige Themen 
Flüchtlingsfragen
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken 
bislang keine
Aktiv in 
Baden-Württemberg