Erwachsenenbildung und Aufklärungsarbeit bei Kindern und Jugendlichen im Bereich "Partizipation und nachhaltige Lebensstile"

Ausgezeichnet als Lernort

Die Umwelt Akademie Die 1990 gegründete Umwelt-Akademie e.V. engagiert sich als Bildungsinstitution im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit. Neben einer Vielzahl von Projekten, Beiträgen zu wissenschaftlichen Kongressen, Vorträgen an Akademien usw. werden etwa 50 öffentliche Veranstaltungen unterschiedlichster Formate pro Jahr durchgeführt. Die Themenschwerpunkte "Werteorientierte Marktwirtschaft", "Ethisch-ökologischer Umgang mit Geld", "Ökologische Ernährung", "Gesundheit und Eigenverantwortung", "Mutbürger für Energiewende!", "Biodiversität", "Nachhaltigkeit lernen – von Kindesbeinen an" und "Nachhaltige Lebensstile" unter der Überschrift "Partizipation und Nachhaltige Lebensstile" decken viele Bereiche eines nachhaltigen Lebensstils ab.

Der 1990 gegründete, gemeinnützige, ehrenamtlich arbeitende Verein "Die Umwelt-Akademie e.V." ist eine Bildungsinstitution, die sich in der (Erwachsenen-) Bildung im Bereich Umwelt/Nachhaltigkeit engagiert. Ziel der Umwelt-Akademie e.V. ist es, dazu beizutragen, dass sich unsere Gesellschaft ihrer Verpflichtung zur nachhaltigen Entwicklung stärker bewußt wird und ihr Handeln danach ausrichtet. Seit 25 Jahren geben wir Impulse, ökologisches Gleichgewicht, ökonomische Gerechtigkeit und soziale Balance langfristig zu sichern. Denn verantwortungsvolles Handeln für Mitmenschen, Umwelt und zukünftige Generationen braucht Wissensgewinn, Gestaltungskompetenz und vor allem Mut zum Handeln gegenüber mächtig scheinenden Einzelinteressen. Wissen zu vermitteln, zu motivieren und zum Handeln anzuregen, verstehen wir als unsere Aufgabe. Unabhängig von Politik und Lobbys fördern wir Diskurs und Dialog um gesellschaftliche Konflikte – und deren Lösung. Neben einer Vielzahl von Einzelprojekten, Beiträgen zu wissenschaftlichen Kongressen, Vorträgen an Akademien, Kamingesprächen für Entscheider usw. führen wir etwa 40 öffentliche Veranstaltungen unterschiedlichster Formate pro Jahr durch. Dabei verzeichnen wir rund 2.000 Teilnehmer (zuzüglich >900 Schüler und Jugendliche). Wir gelten als „neutrale Instanz“ mit hohem fachlichem Renommée. Folglich kommen bei uns Menschen miteinander ins Gespräch, die sich andernorts nicht mehr gemeinsam an einen Tisch sitzen würden.

Kontakt

Frau
Dr.
Andrea
Hübner
Die Umwelt-Akademie e.V.
Bäckerstr. 4
81241
München
089
36038685
Bildungsbereiche 
Schule
Hochschule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Sonstiges
Sonstige Bildungsbereiche 
Erwachsenenbildung; Hintergrundarbeit in Verbänden, Gremien usw., um praktische Ziele in der BNE umzusetzen (z.B. Mitarbeit in der Gremienarbeit der LH München oder Mitarbeit in der Energiekommission: dort Beschlussfassung zu "SDG-Nachhaltigkeitszielen Deutscher Städtetag" erfolgreich angeregt und beratend begleitet)
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Ernährung
Generationengerechtigkeit
Gesundheit
Klima
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Wasser
Sonstige Themen 
Unsere Themenschwerpunkte lauten: "Werteorientierte Marktwirtschaft", "Ethisch-ökologischer Umgang mit Geld", "Ökologische Ernährung", "Gesundheit und Eigenverantwortung", "Mutbürger für Energiewende!", "Biodiversität", "Nachhaltigkeit lernen – von Kindesbeinen an", "Nachhaltige Lebensstile"
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Partnernetzwerke
Aktiv in 
Bayern