ErlebnisBildung für AuenNachhaltigkeit

Das NaturForum Bislicher Insel ist eine Bildungs- und Informationseinrichtung des Regionalverband Ruhr. Es liegt inmitten des Naturschutzgebiets Bislicher Insel, einer der größten naturnahen Auenlandschaften am unteren Niederrhein.
Das NaturForum bietet neben der Dauerausstellung AuenGeschichten vielfältige Veranstaltungen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung an. Diese richten sich sowohl an Einzelgäste als auch an Gruppen aller Alterstufen.
Das Projekt möchte das Bewusstsein dafür schaffen, dass eine nachhaltige Landschaftsentwicklung Vorteile für Natur und Mensch hat und besonders auch den kommenden Generationen dient. Die Gäste erkennen, dass die natürliche Überflutungsdynamik auf der Bislicher Insel - weil durch Deiche geschützt - keine Gefahr mehr für das Hinterland und seine Bewohner darstellt, sondern vielmehr Chancen bietet. Positive Auswirkungen aus dem Überflutungsgeschehen sind z.B. Filterwirkung (Trinkwasser), Hochwasserschutz sowie die Erzeugung von Geo- und Biodiversität.
Auch die globalen Auswirkungen von Alltagshandeln können vor Ort veranschaulicht werden, z.B. der Zusammenhang Konsumverhalten – Neobiota.
Ziel ist stets die Vermittlung von Handlungskompetenz. Die Gäste erwerben Grundlagenwissen, das es ihnen ermöglicht die eigene Einstellung zu den genannten Themen kritisch zu reflektiern und Zukunftsperspektiven mitzuentwickeln.
Alle auf der Bislicher Insel aktiven Bildungsanbieter werden vom NaturForum betreut und regelmäßig geschult.

Kontakt

Frau
Jutta
Eckardt
RVR NaturForum Bislicher Insel
Bislicher Insel 11
46509
Xanten
02801
98823-0
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Klima
Ökosysteme/Biodiversität
Sonstiges
Sonstige Themen 
nachhaltige Landschaftsentwicklung, d.h. das Zusammenwirken von Natur- und Hochwasserschutz auf der Bislicher Insel
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Aktiv in 
Nordrhein-Westfalen