Dialog und Lernen zur lokalen Umsetzung der globalen 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung

Das Chapter in Hamburg ist das jüngste von derzeit fünf regionalen Sektionen in Deutschland. Es wurde Im Sommer 1992 als Gesellschaft für Internationale Entwicklung Hamburg e. V. ins Leben gerufen und betreut als Regionalgruppe die norddeutschen Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Das erste deutsche Chapter wurde 1961 in Bonn gegründet. Später entstandenen Vereine in Berlin, Frankfurt am Main und München. Zusammen zählten die deutschen Chapter in 2006 rund 300 Mitglieder, etwa die Hälfte des Anfang der 1990er Jahre erreichten Spitzenstandes.

Die Mitwirkung bei SID

Als gemeinnütziger Verein dient die Gesellschaft für Internationale Entwicklung Hamburg e. V.

dem entwicklungspolitischen Erfahrungs- und Informationsaustausch

der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Praxis

der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

der Vertretung der Interessen der Entwicklungsländer im norddeutschen Raum

Jedes Mitglied kann seine Erfahrung und sein Engagement in die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit einbringen und bei der Kontaktpflege und Kooperation mit anderen Organisationen im Sinne eines entwicklungspolitischen Netzwerkes mitwirken.

Kontakt

Herr
Karsten
Weitzenegger
Society for International Development (SID) Hamburg Chapter
Övelgönne 96
22605
Hamburg
040
18298593
Bildungsbereiche 
Hochschule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Globalisierung
Lokale Agenda 21
Migration
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Sonstige Themen 
Internationale Zusammenarbeit
Weltaktionsprogramm 
Politische Unterstützung
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Partnernetzwerke
Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken 
Parternetzwerk Hamburg zum Weltaktionsprogramm (WAP) Bildung für nachhaltige Entwicklung s
Aktiv in 
Bremen
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Schleswig-Holstein