Dein Berufsziel: Nachhaltiker

"Nachwachsende Rohstoffe" in Straubing studieren und als Ingenieur, Chemiker oder Ökonom nachhaltig die Welt bewirtschaften.

Am Wissenschaftszentrum Straubing betreiben Wissenschaftler grundlagenorientierte Forschung und technologische Entwicklungen zu Nachwachsenden Rohstoffen (NawaRo). Forschungsschwerpunkte sind dabei die chemisch-stoffliche Nutzung und die energetische Verwertung, sowie ökonomische Aspekte rund um die Erzeugung, Vermarktung und Verwendung von Nachwachsenden Rohstoffen.

Die akademische Ausbildung am Wissenschaftszentrum Straubing erfolgt im Rahmen von Masterarbeiten und Promotionen sowie im Masterstudiengang "Nachwachsende Rohstoffe" und im Bachelorstudiengang „Nachwachsende Rohstoffe“ - als gemeinsamer Studiengang der Technischen Universität München und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Kontakt

Herr
Jan F.
Turner
09421
187163
Wissenschaftszentrum Straubing
Schulgasse 22
94315
Straubing
09421
187105
Bildungsbereiche 
Hochschule
Thematische Schwerpunkte 
Bauen und Wohnen
Energie
Klima
Mobilität und Verkehr
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Bayern