BNE als Profilbereich in der II. Phase der Lehrerbildung

Am SSDL Meckenbeuren werden in zwei getrennten Kurses Lehrpersonen für die Grundschulen wie auch für den Sek I-Bereich (ohne Gymnasium) ausgebildet. Seit 2003 besteht am Seminar eine AG Nachhaltigkeit, der Lehrernde und die Seminarleitung angehören; sie bringt Vorschläge ein, sorgt für die Montasaktionen, organisiert Wettbewerbe und Exkursionen, trägt im Wesentlichen die Modul-Veranstaltungen (1 bereits in der Einführungswoche, Modul II nach 2-3 Monaten) und führte gemeinsam mit den PartnerInnen von Pädagogischen Hochschulen aus der Schweiz, aus Österreich und unserer Partnerhochschule Weingarten 2 Kongresse (zur Halbzeit und zum Ende der UN-Dekade) durch. Mitglieder der AG waren in das Fortbildungsprogramm für MultiplikatorInnen BNE in Baden-Württemberg eingebunden, das vom Kultusministerium organisiert wurde. Seit 2 Jahren besteht ein Arbeitskreis "SiNN - Schulen im Netzwerk Nachhaltigkeit", in dem sowohl LehreranwärterInnen, Lehrpersonen aus Schulen und aus dem Seminar wie auch Schulleitungen vertreten sind. Jährlich finen 2 SiNN-Treffenstatt. Hauptintention ist es, LehreranwärterInnen, die sich im Bereich BNE engagieren wollen, an den Schulen ein offenes Klima und Unterstützung zu gewährleisten. Ebenso sollen Schulen durch Austausch und die jeweiligen Schwerpunktthemen in Ihrer Entwicklung unterstützt werden. "Der Bildung für nachhaltige Entwicklung messen wir besondere Bedeutung bei" - ein wichtiger Satz im Leitbild des Seminars.

Kontakt

Herr
Direktor
Karl
Handschuh
Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Grundschule sowie Werkreal-,
Hügelstr. 25/1
88074
Meckenbeuren
07542
409830
Bildungsbereiche 
Schule
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Interkulturelles Lernen
Kulturelle Vielfalt
Klima
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Sport
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Aktiv in 
Baden-Württemberg