Bildung zum Schutz der Erde / Mitweltbildung & Potentialentfaltung

Ausgezeichnet als Lernort

Statement der Jury: „Bereits mit der Gründung des Vereins Schützer der Erde e.V. im Jahr 2003 beschlossen die Mitglieder einen umfassenden BNE-Ansatz. Vorstand und Mitarbeitende entwickeln gemeinsam die Strategie für die langfristige und dauerhafte Etablierung des BNE-Ansatzes weiter, und passen ihn an aktuelle Gegebenheiten an. Schützer der Erde e.V. setzt auf eine vorbildliche Jugendpartizipation und entwickelt im Team mit Studierenden eine Ausbildung für Bundesfreiwillige.“

Schützer der Erde e.V. fördert bei Kindern und Jugendlichen einen achtungs- und verantwortungsvollen Umgang mit Menschen, Tieren, Pflanzen sowie der gesamten Mitwelt. Wir orientieren uns an der Vision einer gewaltfreien, friedlichen Erde für Menschen, Tiere und Natur. Wir bieten bedürfnisorientierte, abenteuerliche Projekte für Kinder und Jugendliche im außerschulischen und schulischen Bereich zu unterschiedlichen Schlüsselthemen der BNE. Bei diesen auf Freiwilligkeit basierenden natur- und mitweltpädagogischen Angeboten werden die Kinder in eine Spielgeschichte verwickelt und können zu den Helden der Geschichte werden, indem sie Rätsel lösen, Geheimcodes knacken und eine Erdschützerausbildung absolvieren.
Außerdem veranstalten wir Seminare für Multiplikator/innen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir sind dabei – gemeinsam mit jungen Freiwilligen – einen Modellstudiengang für Mitweltbildung und Potentialentfaltung zu entwickeln, damit junge Nachwuchskräfte die Chance haben, sich in Verbindung von Theorie und Praxis gezielt und möglichst frei und selbstbestimmt auf eine Tätigkeit im Bereich BNE vorzubereiten, ohne erst langwierige Bildungsumwege machen zu müssen.
Bildungsbereiche 
Schule
Hochschule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Sonstiges
Sonstige Bildungsbereiche 
Wir bieten einen Blog sowie Artikel auf Facebook, um allgemein alle interessierten Menschen jeglichen Alters zu erreichen, die sich selbst sowie ihren Konsum- und Lebensstil reflektieren wollen. Der Blog ist so gestaltet, dass er von Eltern oder pädagogischen MultilpikatorInnen als kostenloser Onlinekurs in BNE genutzt werden kann.
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Ernährung
Generationengerechtigkeit
Gesundheit
Interkulturelles Lernen
Kulturelle Vielfalt
Klima
Lokale Agenda 21
Menschenrechte
Migration
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Sonstiges
Sonstige Themen 
Potentialentfaltung, Ethik, Werteentwicklung, gobale Gerechtigkeit, Tierrechte, Freilernen, Selbsterkenntnis, Naturbeziehung
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen