Biberbau - Lernen durch Tun

Der Wiesbadener Aktivspielplatz setzt sich für das Recht aller Kinder auf kostenfreie, pädagogisch betreute Spielräume unabhängig von Herkunft und Bildungsstand ein. Auf rund 5000m² Lernfläche wird ökologisch orientiertes und bauernhofnahes Erleben mit den Angeboten von Aktiv- und Abenteuerplätzen kombiniert und durch das Miteinbeziehen neuer Medien erweitert. Mit rund 12.000 Besuchern jährlich und Integration, Inklusion so wie Prävention als Schwerpunkt im gemeinnützigen und leistungsfreien Spiel- und Bildungsangebot, ist der Biberbau in seinem Wirkungskreis einmalig. Das Engagement in der Integration von Geflüchteten rundet die Angebotspalette ab. Weiter feiert der Biberbau 2018 sein 10 jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich das pädagogische Angebot entwickelt und bewährt. Der Biberbau ist als Institution in der Wiesbadener Betreuungslandschaft nicht mehr wegzudenken – und nicht zu ersetzen.
Der Handlungsorientierte Ansatz in der Arbeit mit Kindern und Familien, Praktikanten/innen aus Universitäten/FH´s so wie den unterschiedlichsten städtischen und privaten Bildungspartnern im Rahmen von pädagogischen Guppenbesuchen, ermöglicht es dem Biberbau, seine tief verwurzelte Nachhaltigkeit in weite Teile der Gesellschaft zu transportieren und aktiv vorzuleben. Eine enge Kooperation, in Form von Schirmherrschaften, mit den politischen Partnern vor Ort ergeben zudem einen regen Austausch.
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Schule
Hochschule
Non-formale und informelle Bildung
Sonstiges
Thematische Schwerpunkte 
Ernährung
Geschlechtergleichstellung
Gesundheit
Interkulturelles Lernen
Migration
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Ökosysteme/Biodiversität
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Sport
Sonstiges
Sonstige Themen 
Kreativität, Selbstbestimmung, Kompetenzgewinn
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Fachforen
Aktiv in 
Hessen
Rheinland-Pfalz