Bereitstellung von Abfall- und Gebrauchtmaterialien und der Betrieb offener Werkstätten zum Zwecke der Förderung von Kunst und Kultur, sowie der Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Jugendhilfe

Kunst-Stoffe fördert die künstlerische, umweltwissenschaftliche und soziologische Beschäftigung mit Abfallvermeidung, Weiterverwendung und Umnutzung. Rest- und Gebrauchtmaterialien, z.B. Farben, Stoffe, Holz, Metall, Fliesen, Planen, Acrylglas, Pappe, werden gesammelt, als nachhaltige Ressourcen erschlossen und an Nutzer vermittelt. Um Formen der Nachnutzung zu entwickeln und zu befördern unterhält Kunst-Stoffe auch offene Werkstätten. Zur Stärkung des zukunftswichtigen Bildungsfeldes BNE veranstalten wir Workshops und Seminare für verschiedene Zielgruppen zu unterschiedlichen Nachhaltigkeitsthemen und in unserem Projekt "WIR - Wiederverwenden, Instandhalten und Reparieren in der Berufsausbildung" widmen wir uns speziell Berufsschülern.
Wir gehen modellhaft vor gegen Lärm und Luftverschmutzung im urbanen Transport indem wir selbstgebaute Lastenräder nutzen und Anleitungen zum Nachbau der Öffentlichkeit bereitstellen.
Eine wichtige Grundlage unserer Arbeit ist die Bewusstmachung des eigenen Konsumverhaltens. Wir bieten Anlass und Know-How für die kreative Wiederverwendung ausgesonderter Materialien, im gesellschaftlichen Leben und im Privaten. Praktische Erfahrungen mit Upcycling und Eigenproduktion bewirken langfristig einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen und wirken so umweltentlastend. Durch die Zusammenarbeit mit MultiplikatorInnen verschiedenster (Bildungs-)Bereiche werden Themen der Nachhaltigkeit in andere Lebensfelder getragen, weiterentwickelt und umgesetzt.

Kontakt

Frau
Lubina
Kowar
Kunst-Stoffe, Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien e.V.
Berliner Str. 17
13189
Berlin
030
32298531
Bildungsbereiche 
Berufliche Bildung
Hochschule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Klima
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Weltaktionsprogramm 
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Aktiv in 
Berlin