BenE München - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Der 2007 gegründete BenE München e.V. hat 77 Mitglieder, davon 52 Institutionen. Als ein, von der UN-Universität akkreditiertes Regionales BNE Kompetenzzentrum (RCE) versteht sich BenE München als ein regionales Multi-Stakeholder Netzwerk das die Verankerung von BNE vor Ort fördert und mit überregionalen Akteuren in Austausch bringt. Dabei wird BenE München durch die Stadt München unterstützt.
Der Schwerpunkt von BenE München liegt auf der Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene (HF5) durch die Förderung des Austauschs unter den Akteuren. Durch die räumliche Nähe zu den Bildungseinrichtungen können dort Transformationsprozesse gefördert werden (HF2).
BenE München fördert Kooperationsprojekte und Plattformen:
- Seit 2008 wird in Zusammenarbeit mit der Stadt München die Vermittlung von Gestaltungskompetenz bei Lehrenden und Multiplikatoren durch Weiterbildungen im Projekt GenE geschult. Systemische Organisationsberatung (HF2), Aktionslernen und Systemischem Denken (HF3) und Jugendliche fragen Planspielen nach (HF4).
- Seit 2011 engagieren sich Junge Erwachsene bei den Münchner Hochschultagen ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit (HF4). Sie werden bestärkt eigenständig Projektideen umzusetzen.

Aus den regionalen Aktivitäten destilliert BenE München Gemeinsamkeiten und macht dies als lokales Wissen jenseits der Region sichtbar.

BenE München ist Teil des "Zusammenschlusses der RCEs der UN-Universität in Deutschland".

Kalender

BenE München Forum: Weltaktionsprogramm - jetzt erst recht
28.06.2016 in München
zum Kalender

Kontakt

Herr
Thomas
Schwab
089
23077572
BenE München e.V. - RCE
Ledererstr. 17
80331
München
089
23002784
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Schule
Berufliche Bildung
Hochschule
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Non-formale und informelle Bildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Sonstiges
Sonstige Bildungsbereiche 
kulturelle Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Ernährung
Generationengerechtigkeit
Globalisierung
Interkulturelles Lernen
Kulturelle Vielfalt
Klima
Lokale Agenda 21
Menschenrechte
Migration
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Ökosysteme/Biodiversität
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken 
Regional Centres of Expertise on ESD der UNU-IAS
Aktiv in 
Bayern